Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Bürgermeister Mazedoniens in Bansko

Vom 14. bis 15. Oktober 2013 nahmen Bürgermeister aus zehn mazedonischen Gemeinden am von der Hanns-Seidel-Stiftung finanzierten internationalen Workshop zum Thema „Kommunalverwaltung, Dienstleistungen und ihre Bereitstellung“ in Bansko teil. Der Workshop wurde vom Projektleiter der Hanns-Seidel-Stiftung in Bulgarien Bogdan Mirtchev, dem Präsidenten der Bulgarischen Vereinigung für Kommunalbeamte Valentin Lazarov,  dem Präsidenten der Stiftung „Balkan Net“ Jean Stanoevski, dem Professor der Sofioter Universität Yordan Botev sowie dem internationalen Energieexperten Christian Hartwig eröffnet.

Energie und Effektivität auf kommunaler Ebene

Die Veranstaltung bot ein breit gefächertes Themenspektrum, wobei klar die Themen Energie und Effektivität im Mittelpunkt standen. So diskutierten die Teilnehmer beispielsweise über das Heizen mit Biomasse und die damit verbundenen Hackschnitzelheizungen, die Effektivität, Effizienz und vor allem Wirtschaftlichkeit bei der Bereitstellung von kommunalen Dienstleistungen sowie die praktischen Erfahrungen grenzüberschreitender Projekte zwischen Bulgarien und Mazedonien.

Wichtige kommunale Energiefragen

Am zweiten Tag des Workshops entwarfen die Teilnehmer eigene Schlussfolgerungen und entwickelten mögliche Projekte sowie Empfehlungen für den kommunalen Energiesektor. Darüber hinaus erklärten sich die Bürgermeister bereit das Projekt „Label für gute Regierungsführung auf lokaler Ebene“ ins Leben zu rufen und mit finanzieller sowie technischer Unterstützung der Veranstalter einen Plan zur Projektrealisierung für 2014 zu erarbeiten.