Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Referat V/5 Süd-/Südostasien
Tel.: 089 1258-287 | Fax: -340

Publikationen

Argumentation kompakt 9. November 2016 – 17/2016 „Wir wollen Partnerschaft und keine Konflikte“
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation

Argumente und Materialien der Entwicklungszusammenarbeit 18
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Nachruf auf Faisal Mengal - verdienter HSS-Mitarbeiter in Pakistan

Faisal Mengal, Mitarbeiter der Hanns-Seidel-Stiftung

Am Morgen des 10. Dezember 2011 ist Faisal Mengal, seit Februar 2010 für die Hanns-Seidel-Stiftung in Pakistan tätig, in Karatschi einem sinnlosen und feigen Attentat zum Opfer gefallen. Faisal Mengal war erst 36 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier kleiner Kinder.

Der studierte Politikwissenschaftler mit einem Abschluss der University of Balochistan in Quetta war Zeit seines Lebens darauf bedacht, die politische Situation in Belutschistan, einer der vier Provinzen Pakistans, einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Nach seinem Studium war er zunächst als Journalist, später als Mitarbeiter einer Nichtregierungsorganisation in Quetta tätig. Vor seiner Tätigkeit für die Hanns-Seidel-Stiftung war Faisal Mengal Mitarbeiter des US-Generalkonsulats in Karatschi. Für die Hanns-Seidel-Stiftung war er als Programmkoordinator für die südlichen Provinzen Pakistans tätig.

Faisal Mengal war ein herausragender Intellektueller, dem von allen Seiten höchste Anerkennung zuteil wurde. Durch sein großes Wissen, verbunden mit seinem humorvollen und einnehmenden Charakter, hatte er sich bereits in jungen Jahren eine Position als zentraler Ansprechpartner geschaffen. Freunde schätzten an dem charismatischen Faisal Mengal seine unprätentiöse Art, die immer die Sache und niemals sich selbst in den Vordergrund stellte. Durch seine zahlreichen nebenberuflichen Tätigkeiten hat er Zeit seines Lebens zahlreichen jungen Pakistanern den Weg in eine bessere Zukunft geebnet.

Am Morgen des 10. Dezember befand sich Faisal Mengal in Karatschi auf dem Weg zu einem Gesprächspartner, als sein Auto von zwei Motorradfahrern angeschossen wurde. Beim Versuch, zu Fuß zu flüchten und Schutz zu suchen, wurde ihm nachgestellt und Faisal Mengal durch gezielte Schüsse getötet. Er verstarb am Tatort. Die Hanns-Seidel-Stiftung ist entsetzt über diese sinnlose und feige Tat und verurteilt diese aufs Schärfste. Wir verlieren mit Faisal Mengal einen lieben Freund, einen guten Kollegen und wichtigen Ansprechpartner. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei den Angehörigen und Freunden von Faisal Mengal. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

undefinedObituary for Faisal Mengal, valued staff member of Hanns Seidel Foundation, Islamabad