Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Publikationen

Politische Studien Nr. 470 mit dem Fokus „Die Zukunft der NATO“
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Seminare 2017
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation

Aktuelle Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Entwicklungszusammenarbeit weltweit

Gerhard Wisnewski: Migrationswaffe und Einschüchterungsversuche durch die Politik

Flash ist Pflicht!

Gerhard Wisnewski im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim 2. Quer-Denken.TV-Kongreß

Federalism is a landmark in Burmese history

Flash ist Pflicht!

For decades, the multiethnic country of Myanmar has been subject to internal armed conflicts of different ethnic groups. At the International Munich Federalism Days 2016, Dr Lian Sakhong, Director of the Center for Development and Ethnic Studies, explains how a federal structure could bring peace to the country.

Entrevista con la Directora de la Fundación Hanns Seidel en Lima/Perú

Flash ist Pflicht!

Con ocasión de los debates de los candidatos para las próximas elecciones al Congreso de la República, la Directora de la Fundación Hanns Seidel en Perú fue entrevistada por el canal de televisión “Canal 35 Antena Norte”. Ella fue consultada sobre el diplomado en Formación Política que la Fundación Hanns Seidel viene realizando conjuntamente con su contraparte Agro Futuro en el norte del Perú. A través de la Escuela de Formación Política la Fundación Hanns Seidel fortalece la capacidad de liderazgo político de jóvenes.

Hanns-Seidel-Stiftung eröffnet Büro in Vietnam

Flash ist Pflicht!

Der Eröffnung des Büros der Hanns-Seidel-Stiftung in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi steht nun nichts mehr im Weg. Der vietnamesische Außenministers Pham Gia Khiem persönlich überreichte am 13. Mai 2011 dem Vorsitzenden der Hanns-Seidel-Stiftung, Staatsminister a.D. Hans Zehetmair, die entsprechende Akkreditierungsurkunde. Beim Festakt im Literaturtempel Hanois stellte Hans Zehetmair den verantwortlichen Mitarbeiter der Stiftung in Vietnam, Axel Neubert, einem erlesenen Kreis an wichtigen Multiplikatoren vor.

Präsentation einer neuen wissenschaftlichen Zeitschrift in Bolivien

Flash ist Pflicht!

Die Hanns-Seidel-Stiftung publiziert in Bolivien mit der Fundación Nueva Democracia (Stiftung Neue Demokratie) als Kooperationspartner seit kurzem eine alle zwei Monate erscheinende Zeitschrift zur Analyse von Wirtschaft und Politik. Die Erstausgabe der „Ideas & Debate" wurde in Santa Cruz von Dr. Mariella Franz, der regionalen Projektleiterin, und Ariel Benavides, dem Projektleiter in Bolivien, sowie Vertretern der Fundación Nueva Democracia der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Zeitschriften werden an Wissenschaftler, Vertreter der Politik, der Medien und der Wirtschaft sowie an Bibliotheken verteilt.

Hanns-Seidel-Stiftung eröffnet Projektbüro in Buenos Aires

Flash ist Pflicht!

Das Länderprojekt Argentinien der Hanns-Seidel-Stiftung wurde bisher überregional von Chile aus betreut. Ein eigenes Büro unter Leitung von Dr. Mariella Franz soll künftig dazu beitragen, die Aktivität der Hanns-Seidel-Stiftung im Bereich der Kommunalverwaltung, der Parlamentsberatung und der politischen Bildung für Jugendliche zu koordinieren und auszuweiten. Das Büro wurde im November 2010 vom Leiter des Instituts für Internationale Zusammenarbeit der HSS, Christian J. Hegemer, im Beisein des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland, Günter Kniess, und der Staatssekretärin für Kommunalwesen, Raquel Kismer de Olmos, sowie zahlreicher Gäste aus Politik, Wirtschaft und von Seiten der Projektpartner feierlich eröffnet.

Bürgerbeteiligung in der Strafjustiz

Flash ist Pflicht!

Peru ist eine plurikulturelle Gesellschaft, jedoch spiegelt sich diese Vielfalt der Kulturen nicht in der Praxis der Strafprozesse wider: Die Richter in der Provinz sprechen selten die jeweilige indigene Sprache der Region und haben oftmals Schwierigkeiten, den soziokulturellen Kontext der Region zu verstehen. In dieser Situation können Laienrichter helfen, den Hintergrund der Konflikte und die Motive der Angeklagten zu verstehen, um eine entsprechende Bestrafung festzulegen.
undefinedZur spanischen Version des Films

Interkulturelle Justiz "Dialog für mehr Gerechtigkeit"

Flash ist Pflicht!

In Peru haben sich Verfahren zur Konfliktlösung etabliert, die ihre Grundlagen in traditionellen indigenen Kulturen haben. Vor diesem Hintergrund rief der Präsident der Judikative dazu auf, die vielfältigen Kulturen im Land zu respektieren.
undefinedZur spanischen Version des Films
undefinedWeitere Informationen zur Konferenz "Interkultureller Dialog in der Justiz"

Das EU-Agroforstwirtschaftsprojekt Mampu

Flash ist Pflicht!