Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Referat II/1 Grundsatzfragen der Politik, Parteien- und Wahlforschung
Dr. Gerhard Hirscher
Tel.: 089 1258-248 | Fax: -469
E-Mail: hirscher@hss.de

Publikationen

Politische Studien Nr. 470 mit dem Fokus „Die Zukunft der NATO“
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Seminare 2017
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation

Aktuelle Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Demokratie und Wahlbeteiligung

Im Jahr 2016 haben sich alle politischen Stiftungen mit dem Schwerpunktthema Wahlbeteiligung beschäftigt. Ziel war es, im jeweils eigenen Bereich die Ursachen für die tendenziell gesunkene Beteiligung an Wahlen in Deutschland zu diskutieren. Die Hanns-Seidel-Stiftung beteiligte sich daran mit einer eigenen Umfrage, die im Frühjahr 2016 vorgestellt wurde.

Das Projekt wurde von jeder der politischen Stiftungen dazu benutzt, um je nach Schwerpunktsetzung Ansätze zu einer Steigerung der Wahlbeteiligung zu diskutieren. Dabei wurden durchaus ähnliche Diagnosen gestellt, es wurden aber auch unterschiedliche Interpretationen der Ursachen wie der Folgen deutlich. Jede der beteiligten Stiftungen hat dabei in ihrem Bereich Analysen und Auswertungen durchgeführt und mögliche Konsequenzen für Politik und politische Bildung dargelegt. Die Hanns-Seidel-Stiftung hatte dazu als Kernprojekt eine repräsentative Umfrage beim Institut GMS Dr. Jung GmbH in Auftrag gegeben, die die Rahmenbedingungen der politischen Beteiligung untersuchen sollte. Es wurde darin ebenfalls analysiert, welche Möglichkeiten zur Stärkung der politischen Partizipation sowie Steigerung der Wahlbeteiligung es konkret gibt. Diese Studie unter dem Titel „Repräsentative Demokratie und politische Partizipation in Bayern“ wurde am 11. Mai 2016 öffentlich präsentiert und publiziert. Einige ausgewählte Ergebnisse wurde auch als ArguKompakt veröffentlicht: Gerhard Hirscher, Wahl und Nichtwahl. Ausgewählte Ergebnisse aus der Studie von GMS im Auftrag der Hanns-Seidel-Stiftung vom Frühjahr 2016, in: Argumentation Kompakt vom 15. 7.2016, 8/2016 (Hrsg.: Hanns-Seidel-Stiftung, München 2016). Hier finden Sie auch den Abschlusstext des Projekts im Namen aller beteiligten Stiftungen.

Hier finden Sie den Abschlussbericht.